Schildorn: Kanzlei Aigner setzt sich in „Szene“ // Steuerberatungs -und Wirtschaftstreuhänderkanzlei

Bewegtbilder im Marketing werden immer wichtiger in der Unternehmenskommunikation. Auch die Kanzlei Aigner aus Schildorn stieg auf diesen Trend auf.
Auch Joachim Aigner, Geschäftsführer einer Steuerberatungs- und Wirtschaftstreuhänderkanzlei in Schildorn, weiß, dass es leichter ist, Informationen mittels eines ansprechenden Filmes zu transportieren, als durch einen geschriebenen Text.
„Ein Film weckt Emotionen“. Nicht nur beim Zuseher.

Allein die Dreharbeiten dazu waren schon spannend. Was ist die richtige Kameraeinstellung? Was ist das richtige Setting? Spreche ich zu schnell oder zu langsam? Wie soll ich mich bewegen?

All diese Dinge wusste ich im Vorfeld nicht. Durch die gute Stimmung am Set, gingen die Dreharbeiten professionell und strukturiert über die Bühne. Joachim Aigner erkannte, dass in der Arbeit des HT1-Teams nicht nur viel Herzblut steckt, sondern auch jede Menge Know How.
Gedreht und geschnitten wurde in 4K Qualität. Für das Motion Tracking der Texteinblendungen wurde mit Adobe After Effects gearbeitet. „Neu war für mich, dass nicht nur die Dreharbeiten sehr zeiteffizient abgewickelt wurden, sondern auch der fertige Film binnen weniger Tage fertiggestellt wurde. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Über das Endprodukt freue ich mich natürlich total.“ In erster Linie wird der Film auf seiner neuen Homepage eingebunden werden.
In weiterer Folge dann auch via Facebook, XING, LinkedIn und YouTube bestmöglich verbreitet.

1900155 002 FB Expertenvideo Kanzlei Aigner 2019 F1