Das Who is Who der heimischen Wirtschaft

Wolfgang Greil, Markus Achleitner, Doris Hummer und Thomas Stelzer mit der „Knacker“, der Lieblingsspeise von Julius Raab.
Quelle: Cityfoto/Maringer

Nach drei Jahren Pause feierte der Oberösterreichische Wirtschaftsbund wieder in der Linzer Minoritenkirche die traditionelle Julius Raab Festmesse zum Gedenken an Wirtschaftsbund-Gründer und Freiheitskanzler Julius Raab, zelebriert vom Abt des Zisterzienserstiftes Wilhering Mag. Dr. Reinhold Dessl. 

Anschließend lud der Wirtschaftsbund OÖ zum traditionellen Neujahrsempfang in die Redoutensäle. Mehr als 500 Gäste folgten der Einladung und nutzten den Abend zum Netzwerken. Gastgeberin Präsidentin Doris Hummer und Direktor Wolfgang Greil begrüßten die Ehrengäste – darunter waren Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Wirtschaftsbund-Ehrenobmann Christoph Leitl und viele mehr. 

„Trotz schwieriger Bedingungen konnten wir als Wirtschaftsbund auch im Jahr 2022 zahlreiche Erfolge für unsere Betriebe, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unseren Wirtschaftsstandort erzielen, wie zum Beispiel die Abschaffung der kalten Progression, die Senkung von Einkommens- und Körperschaftssteuer, die Einführung eines Investitionsfreibetrags und die Reform der RWR-Card.“ 

Der Wirtschaftsbund OÖ mit Doris Hummer an der Spitze setzt sich auch weiterhin vor allem für die Themen Energie, Maßnahmen gegen Arbeitskräftemangel und Förderung von Investitionen ein. 

„Die Herausforderungen bleiben groß. Die Unternehmerinnen und Unternehmer haben jedoch das Zutrauen, diese zu meistern. Sie sind vor allem auch dann zu bewältigen, wenn die wirtschaftspolitischen Weichen richtig gestellt werden“, so Präsidentin Doris Hummer.