Karl Lindenbauer ist neuer Abschnitts-Feuerwehrkommandant von Peuerbach

Quelle: AL Siegfried Sageder, MGem. Natternbach

Am 31. August 2022 wurde am Gemeindeamt Natternbach ein neuer Abschnitts-Feuerwehrkommandant für die 24 Feuerwehren des Abschnittes Peuerbaches gewählt. 

Helmut Neuweg musste nach 18 Jahren altersbedingt seine aktive Funktion im Feuerwehrdienst beenden.

„Helmut hat seine 24 Feuerwehren mustergültig geführt und war stets um Konsens und Gleichbehandlung aller Wehren bemüht.“ So der Bezirks-Feuerwehrkommandant Herbert Ablinger in seiner Dankesrede nach dem Wahlakt. Viele große Projekte konnte Brandrat Neuweg starten, begleiten und umsetzen: drei Bezirks-Jugendlager im Raum Peuerbach, Einführung der neuen Einsatzbekleidung, Umstellung auf Digitalfunk, den EFU-Stützpunkt in Kallham, das Höhenrettungsgerät für den Abschnitt (Drehleiter Peuerbach), das Bezirks-Feuerwehrbuch und zu guter Letzt das neue Bezirks-Bootshaus in Schlögen. Neben einer Auszeichnung und Danksagung wurde Neuweg mit dem Ehrendienstgrad durch den Bezirkskommandanten Ablinger befördert.

Zu seinem Nachfolger wählten alle Kommandanten des Abschnittes Peuerbach, den bisherigen Stellvertreter von Heli Neuweg, den 54-jährigen Familienvater und Kommandanten der FF Güttling, Karl Lindenbauer. Das Wahlergebnis kann sich auch sehen lassen, Brandrat Karl Lindenbauer wurde mit 100%-iger Zustimmung in seine neue Funktion gewählt.