Sauwald Rallye in Vichtenstein war ein voller Erfolg

Bei der 18. Sauwald Rallye in Vichtenstein präsentierten sich ca. 600 Fahrzeuge auf den beiden Sportplätzen im Waldstadion. Alte Traktoren, Autos, Motorräder und Mopeds ließen das Herz jedes Oldtimerfans höherschlagen. Die vielen Teilnehmer, die große Anzahl der Besucher und Zuseher, strahlendes Wetter und die gute Stimmung ließen die Sauwald Rallye wieder zu einem tollen Event für die ganze Familie werden. Von 10 bis 13 Uhr konnte man die Boliden im Waldstadion bestaunen, dann startete die Ausfahrt durch den Sauwald, dabei mussten von den Teilnehmern verschiedene Stationen bewältigt werden, wobei der Spaßfaktor natürlich nicht zu kurz kam. 

Sieger in der Kategorie Traktoren wurde Robert Fesel aus Esternberg, den Sieg für die Kategorie Autos konnte Manfred Maxa aus Peuerbach für sich verzeichnen. In der Kategorie Motorräder machte Norbert Beck aus Mayrhof das Rennen und bei den Mopeds ging der 1. Preis an Christian Lautner aus Münzkirchen. 

Ebenso prämiert wurden die ältesten Fahrzeuge: 

Ältestes Auto: Manfred Schweighart mit einem Dodge Bj 1923 

Ältester Traktor: Josef Bauböck, Deutz Bj 1939 

Ältestes Motorrad: Martin Hörleinsberger, Husqvarna 500 Bj 1933 

Ältestes Moped: Anton Lehner, Fahrrad mit Hilfsmotor RE Bj 1951 

Josef Anzengruber aus St. Marienkirchen am Hausruck war mit 89 Jahren der älteste Teilnehmer der Sauwald Rallye. 

Ein Fass Bier für die größten Gruppen ging an „Sauwaldschrauber“, „Oldtimerclub Andorf und Umgebung“ und „FF Oberedt“, vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme. 

Als besondere Attraktion stellte Hannes Danninger aus Mayrhof sein selbstgebautes Replikat einer Brough-Superior SS 100 nach Baujahr 1927 vor. Der Anspruch an das Motorrad damals war, das schnellste und beste Serienmotorrad der Welt herzustellen. Sein Projekt hat bereits internationale Bewunderung und Interesse ausgelöst. Die Besucher der Sauwald Rallye bestaunten und begutachteten das Motorrad mit großem Respekt und Hochachtung. 

Das Organisationsteam der Sauwald Rallye bedankt sich bei der Union Vichtenstein für die gute Zusammenarbeit und tolle Bewirtung der Gäste. Der Erlös der Sauwald Rallye wird an beeinträchtigte Kinder gespendet.