Frieda ist da!

In diesem Sommer zeigt sich Schärding von einer ganz neuen Seite … besser gesagt: durch eine neue Seite … oder noch besser gesagt: Durch die Augen von Frieda. 

Wer ist Frieda? Was ist Frieda? Warum Frieda? 

Cornelia Lechner vom Stadtmarketing Schärding (links) und Johanna Beham vom Veranstaltungswesen Schärding (rechts) mit der Katze Frieda.
Foto: Stadtgemeinde Schärding

Frieda ist eine Katze, im Auftrag der Stadt und im Einsatz für die Stadt unterwegs. Wenn wir von der Stadt Schärding hören, denken wir an die Barockhäuser, an den schönen Inn und an gute Gastronomie. Aber es gibt noch so viele andere Facetten. Die Sehenswürdigkeiten zu kennen, ist nur eine davon. „Katze Frieda“ soll genau diese Eindrücke geben um eine einzigartige Stadt zu leben und zu fühlen. Quasi „aus dem Leben“ kurze Stories erzählen, das war die Idee für den heurigen Sommer in Schärding. Und da Katzen sehr gerne auf Entdeckungsreise gehen, wird Frieda von Platz zu Platz streunen und ihre spannenden Berichte mit uns teilen. Frieda ist schon ganz gespannt auf die Leute, auf die versteckten und wunderschönen Plätze und – da sie ja eine berühmte Vorfahrin hat – auf die Kunstgalerien und -schätze. Aber Achtung: Frieda ist auch sehr neugierig. So kann es leicht sein, dass sie in einem Moment noch da ist aber im nächsten schon versucht, beim Metzger ein Stück Fleisch zu erhaschen … oder ihre Nase in das nächstbeste Eis steckt. 

„Wir wollten mit unserer Idee etwas Einzigartiges und Spannendes für die Stadt Schärding schaffen. Besucher und Bewohner sollen Schärding auf diese Art und Weise noch besser kennen lernen.“, erzählen Cornelia Lechner (Stadtmarketing Schärding) und Johanna Beham (Veranstaltungswesen Stadt Schärding). 

Wer Lust hat, Frieda auf ihrer spannenden Reise durch die Stadt Schärding zu begleiten, sollte ihr auf Facebook und Instagram unter „Die Katze Frieda“ folgen. 

Der Blog „Frieda“ ist ein Blog für das Stadtleben in Schärding. Hier dreht sich alles um Menschen, Genuss, Orte und Erleben … Katze Frieda sammelt alles im Sommer für euch ein. Sie erzählt was sie so erlebt und sieht und auch vielleicht manchmal schockiert, wem sie einen Besuch abstattet und gibt uns auch sicherlich hin und wieder kleine Geheimtipps. Mit den Tipps auf der Seite bleibt ihr Frieda auf der Spur und wisst zumindest, wo sie wieder was entdecken wird. Außerdem wartet das eine oder andere Gewinnspiel.