Neue Radkarte für die Vitalwelt Region 

 Neue Radkarte mit 12 beschilderten Rundtouren von Bad Schallerbach, Gallspach, Geboltskirchen, Grieskirchen, Haag am Hausruck, Rottenbach und Wallern. 

FOTO: Tourismusverband Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach 

 Die Fahrradsaison beginnt und der Sommer steht vor der Tür. Ein perfekter Zeitpunkt, um die Vitalwelt Region auf zwei Rädern kennenzulernen. 

Das Radwegenetz der Vitalwelt führt in insgesamt 300 Kilometern zu den schönsten Ecken und Plätzen der Region. 12 ausgeschilderte Rundtouren und 15 Radwege finden sich auf der neuen Karte „Radfahren in der Vitalwelt Region“, die der Tourismusverband Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach neu herausgegeben hat. „Radfahren ist aktuell gefragter denn je. Und die Urlaubsregion Vitalwelt bietet mit ihren oberösterreichweit verbindenden Radwegen ein hervorragendes Streckennetz durch unsere abwechslungsreiche Landschaft“, erklärt Mag. (FH) Philipp Haas, Geschäftsführer Tourismusverband. 

Die sieben Orte der Urlaubsregion Vitalwelt sind der ideale Startpunkt: Ausflugsziele wie der Erlebnisberg Luisenhöhe, der Trattnach-Ursprung und der Naturpark Obst-Hügel-Land bieten für jeden Geschmack das richtige Programm. Ob mit dem Fahrrad, dem Mountainbike, dem E-Bike, ob alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie: Verschiedenste Touren aller Schwierigkeitsgrade und Längen bieten Spaß und Herausforderung. Von der 24h Radmarathon Strecke mit 21,5 km Länge, der Tour-de-Kur mit 42 km Länge bis zur Vitalwelt 7 Orte-Tour mit 86 km Länge. „Gerade bei unserer Zielgruppe der Genussradlerinnen und Genussradler erfreuen sich Rundtouren zunehmender Beliebtheit“, so Haas weiter. 

„Die Touren sind auf der Rückseite der Karte beschrieben, so dass interessierte Radler schon bei der Planung ihrer Ausfahrt eine genaue Vorstellung sowohl von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke als auch von Länge und Schwierigkeitsgrad ihrer Tour bekommen“, erläutert KR Manfred Stroissmüller, Aufsichtsratsvorsitzender Tourismusverband Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach. 

Eine Radausfahrt in der Vitalwelt lässt sich auch ideal mit einem Besuch bei einem der vielen Wirtshäuser oder Mostschänken entlang der Strecke verbinden. Für alle, die sich nach einer Radausfahrt regenerieren wollen, bietet auch die Cabrio-Therme Tropicana oder das Sauna-Bergdorf Auszeit über 40 Sauna- und Relaxerlebnisse. „Nach der sportlichen Aktivität, lädt auch das warme Thermalwasser des EurothermenResorts Bad Schallerbach dazu ein, die Muskeln wieder zu entspannen.“, so Eurothermen Geschäftsführer Mag. Dir. Patrick Hochhauser. 

Die neue Karte bietet eine gute Übersicht für die Planung und Durchführung einer Radtour und wird ergänzt durch Anzeigen von interessanten Zielen wie Fahrradverleihstationen, Ausflugszielen und E-Bike-Ladestationen. 

Alle Detailinformationen zu den einzelnen Routen finden Interessierte auf der Website www.vitalwelt.at/radfahren oder in der Vitalwelt-App Franzi (www.vitalwelt.at/web-app-franzi). Diese kann als interaktiver Urlaubsplaner sowohl für die Urlaubsplanung zuhause oder vor Ort benutzt werden. Modernste Karten liefern präzise Informationen über die Radwege, aber auch Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten und sogar Veranstaltungen in der Region. 

Die Karte „Radfahren in der Vitalwelt Region“ gibt es kostenlos ab sofort bei den Tourist-Infos Bad Schallerbach und Gallspach, den Vitalwelt-Gemeindeämtern, sowie online unter www.vitalwelt.at kostenlos erhältlich.