Rezepte: Traditionelles Ostergebäck

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Butterpinzen

Rezept für 3Stk. a`330g
Knetzeit: 3 Minuten langsam, 7 Minuten intensiver, Gesamt 10 MinutenTeigruhe nach dem Kneten: 30 Minuten (warm stellen)! Teiggewicht pro Stück: ca. 330g bzw. 110g für kleine Pinzen

Gehzeit vor dem Backen: ca. 30-40 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten bei 170°C Heißluft oder 180°C Ober- und Unterhitze (mit leicht geöffneter Backofentür) bzw. 12-14 Minuten für die kleinen Pinzen

500g Weizenmehl Type 480 Universal 7g Salz
90g Feinkristallzucker
125g Butter (handwarm)

  1. 1  Würfel frische Hefe
  2. 2  Eidotter

20g Rum
160g Milch lauwarm (38°C)
Anrieb einer halben Bio Zitrone und Orange

  1. Milch und Butter gemeinsam erwärmen auf ca. 38°C.
  2. Die restlichen Zutaten genau einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
  3. Anschließend den Teig für 20 Minuten zugedeckt bei warmer Raumtemperaturoder im Backrohr bei 40°C rasten lassen
  4. Teig zu ca. 330g auswiegen
  5. Teigstücke rundformen (schleifen), auf ein Backblech mit Papier geben.
  6. Mit etwas Wasser befeuchten, nochmals 30-45min bei hoher Raumtemperaturoder im Backrohr bei 40°C gehen lassen.
  7. Ein Ei verquirlen, die Osterpinzen damit gleichmäßig bestreichen
  8. Den Backofen in der Zwischenzeit auf ca. 160°C Heißluft vorheizen.
  9. Anschließend die Osterpinzen etwas trocknen lassen.
  10. Mit einer beölten Schere nun die Pinze von oben 3mal ganz durchschneiden.
  11. Anschließend gleich in den Backofen schieben.
  12. Auf der mittleren Schiene mit leicht geöffneter Backofentür backen.

Germteig Ostergebäck

Rezept für 4 Stück Osterhasen 80g oder 9 Stück mit 105g 1 Stück Striezl 4x 80g

1 Stück Osternest 4x 74g

Knetzeit: 3 Minuten langsam, 7 Minuten intensiver, Gesamt 10 Minuten

Backzeit: 14-16 Minuten bei 160°C Heißluft oder 180°C Ober- und Unterhitze.

Teigruhe nach dem Kneten: 20 Minuten, Gehzeit nach dem Backen: ca. 30-45 Minuten

500g WeizenmehlType480Universal

7g Salz

75g Feinkristallzucker

90g Butter handwarm

8g Vanille Zucker oder eine Vanille Schote

1 Ei

30g frische Hefe

200g Milch lauwarm (36°C)

Zubereitung

  • Alle Teigzutaten genau einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
  • Den Teig nach dem Kneten mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Raumtemperatur 20 Minuten rasten lassen.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und neun gleich große Teigstücke mit ca. 105g auswiegen.
  • Die Teigstücke rundformen (schleifen) und zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.
Für den Körper:2/3 von der Teigkugel zu einem länglichen Teigstrang von ca. 30cm ausrollen und zu einer Schnecke formen. Vom anderen 1/3 des Teigstückes ein kleines Stück abstechen für den Schwanz. Das Teigstück locker Rundformen und auf einer Seite etwas spitz formen. Mit Hilfe einer Teigkarte die Ohren einstechen und den Kopf über den Körper des Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zu guter Letzt noch den Schwanz an der Seite leicht andrücken.
Mit Wasser leicht befeuchten und im Backofen bei etwa 40°C gehen lassen, ggf. die Teiglinge zwischendurch immer leicht mit Wasser befeuchten das die Oberfläche nicht austrocknet. Nach etwa 30-40 Minuten die Osterkränze und Hasen aus dem Backrohr geben und die Temperatur des Backofens auf 160°C Heißluft einstellen.In der Zwischenzeit ein ganzes Ei aufschlagen und verquirlen und die Hasen großflächig damit bestreichen. Je nach Lust & Liebe mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bzw. gestiefelten Mandeln bestreuen und in das vorgeheizte Backrohr schieben. Sofern möglich mit ganz leicht geöffneter Backofentüre backen.